SV Hinterzarten

| Home | Kontakt | Impressum | Login |
Abteilungen
Mannschaften
Verein
Informationen
Stadionzeitschrift Tacheles
Förderkreis
Sie sind hier: SV Hinterzarten >Mannschaften >C-Junioren >

01. 10. 2013

C-Junioren 2013/14

Mit drei Siegen in die Runde gestartet: Die C-Junioren um Trainer Thorsten Wald und Roman Müller spielen in der stark besetzten Kreisliga als einziges Team ohne Spielgemeinschaft.

Die C-Junioren werden in der Saison 2013/14 trainiert von

Thorsten Wald t.wald at kunze-ritter.de

Roman Müller, Pfarrhofstrasse, 79874 Breitnau, r.romanmueller at web.de

und bedarfsweise von Lars Mundinger.

 

Trainingszeiten sind: Di 18:00 - 19:30 und Mi 18:00 - 19:30

Hallentraining: Fr 18:00 - 19:30.

C-Junioren Saison 2012/13

Die C-Junioren werden trainiert von

Emanuel Krupka: 07652/981900, e.krupka at kunze-ritter.de

Frank Hug: Tel 07652 6213, fahug at t-online.de

Thorsten Wald und Arne Mundinger.

02. 12. 2012

Gruppendritter in der Halle

Die C-Junioren des HSV scheiterten in der ersten Runde der Hallenbezirksmeisterschaft als Gruppendritte in der Qualifikation und werden damit beim Vorrundenturnier am 16. 12. in der eigenen Halle leider nicht am Start sein.

Die Ergebnisse:
SG Mönchweiler - HSV 1:1
SG Niedereschach 2 - HSV 0:2
HSV - SG Dauchingen 2:3

C-Junioren 2011/12

Oben: Torben Böhler, Eric Strübe, Sebastian Schaller, Aaron Klauke, Bernd Faller, Jona Schuler, Markus Kern, Clemens Kreutz.
Unten: Anna-Catharina Meister, Kevin Steiert, Christoph Ehlert, Robin Krupka, Dominik Hrstic, Goran Misic, Felix Podewski.
Es fehlen: Mirco Steiert, Tim König, Raphael Neumann, Jochen Thön, Justin Mazur und Ramon Winterhalter.

14. 10. 2012

Auszeichnung für Meisterschaft: Bürgermeister Tatsch ehrt die C-Junioren

Die Bronzene Ehrennadel von der Gemeinde Hinterzarten sowie ein Meisterschafts-Shirt bekamen die C-Junioren. Im Bild stehend: Bürgermeister Tatsch, Trainer Ramon Winterhalder, Robin Krupka, Kevin Steiert, Tim König, Sebastian Schaller, Trainer Clemens Kreutz, Vorstand Karl-Heinz Mundinger. Kniend: Goran Misic, Dominik Hrstic, Christoph Ehlert, Mirko Steiert. Auf dem Bild fehlt u.a. Trainer Markus Kern.

C-Junioren Trainerteam 2011/12

Die C-Jugend  (Jahrgänge 1997/98) wird trainiert von

 

Clemens Kreutz, Weisstannenweg 13 , 79874 Breitnau, Tel. 07652/91 78 29, 01577/535 9909, ckreutz at freenet.de

Markus Kern, Tel. 0163/161 9909, mkern at gmx.net

und Ramon Winterhalder, Tel. 01573 40 000 91, ramonpeterwinterhalder at web.de

 

 

Trainingszeiten (Stand August 2011): Dienstag 17:30-19:15 und Mittwoch, 17:30 - 19:15 Uhr.

Die Sommerpause endet mit dem ersten Training am Mi, 24.8. 17:30.

13. 06. 2012

Meisterschaft und Aufstieg für C-Junioren: HSV - Spfr Neukirch 4:0 (0:0)

Am vorletzten Spieltag gingen die C-Junioren mit zwei Punkten Vorsprung ins Spitzenspiel gegen die Zweitplatzierten Sportfreunde aus Neukirch. Die Gäste starteten stark in die Partie, doch Mirko Steiert im Hinterzartner Tor machte alle Chancen zunichte. Glück hatte Hinterzarten, als ein verunglückter Rückpass am Pfosten landete. Auf der Gegenseite traf Goran Misic nur die Latte.

Nach der Pause war Hinterzarten dann deutlich stärker und nach der Führung bekam das Team immer mehr Sicherheit. Justin Mazur schoss die C-Junioren mit allen (!) vier Treffern zur vorzeitigen Meisterschaft.

18. 05. 2012

SG Feldberg - C-Junioren 2:2

Den C-Junioren ging es ähnlich wie dem FC Bayern im Champions-Leage Finale. Es gab Chancen zu hauf, die nicht verwertet werden konnten was sich im Spielverlauf rächte: Ein Freistoßtor der Feldberger/Lenzkircher und eines aus Abseitsposition kosteten die C-Junioren zwei Punkte. Die Hinterzartner Tore schossen Robin Krupka und Dominik Hrstic.

04. 05. 2012

SG DJK Donaueschingen III - C-Junioren 1:4 (0:2)

Kein Spaziergang war zu erwarten gegen die Neukirch-Bezwinger aus Donaueschingen und so war es tatsächlich für die C-Junioren wieder ein hartes Stück Arbeit, die drei Punkte zu erringen. Dank einer konzentrierten Leistung war Hinterzarten aber stets einen Tick besser und gewann somit verdient durch drei Treffer von Justin Mazur und ein Tor von Lukas Hammel. Damit bleiben die C-Junnioren ungeschlagen und verteidigten ihren effektiven vier Punkte Vorsprung vor den Verfolgern aus Neukirch.

28. 04. 2012

C-Junioren - FC Bräunlingen II 5:0 (1:0)

Nach unsicherem Beginn arbeiteten sich die C-Junioren in die Partie. D-Jugend Aushilfe Julian Albrecht brachten den HSV mit 1:0 in Führung. Nach der Pause spielten die Hinterzartner besser miteinander und auch die gefährlichen Pässe. Sebastian Schaller und Goran Misic trafen je zwei Mal und sorgten so für den 5:0 Heimsieg.

20. 04. 2012

FC Bernau - C-Junioren 2:2

Dank zwei Treffern von Sebastian Schaller fuhr der HSV nicht mit leeren Händen nach Hause. 

15. 04. 2012

C-Junioren - TuS Bonndorf III 2:2 (0:0)

Mir nur elf Spielern traf der HSV auf eine starke und insbesondere körperlich überlegene Mannschaft aus Bonndorf. Darum waren die Aushilfs-Coaches Emanuel Krupka und Frank Hug sehr zufrieden mit der Hinterzartner Leistung. Nach der 1:0 Führung musste die Elf kämpfen bis zum Schluss und konnte so verdient den zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand noch egalisieren.

Die Hinterzartner Tore erzielten Dominik Hrstic und Anna-Catharina Meister.

28. 03. 2012

Wichtiger Sieg zum Rückrundenauftakt: SG Grafenhausen - C-Junioren 0:4

Zum Auftakt der Rückrunde hatte der HSV gleich eine schwierige Aufgabe auf dem Hartplatz des Tabellendritten in Grafenhausen. Doch Hinterzarten spielte wie ein Tabellenführer, dominierte das Spiel und lag zur Pause schon mit 3:0 in Führung. In der zweiten Hälfte ergaben sich weitere gute Chancen. Die wenigen, allerdings nicht ungefährlichen Torschüsse des Gegners konnte Mirco Steiert im Tor sicher entschärfen. Mann des Spiels war Lukas Hammel, der per Freistoß kurz vor Schluß seinen dritten Treffer und den 4:0 Endstand erzielten konnte.

Tore: 1:0 Lukas Hammel, 2:0 Raphael Neumann, 3:0, 4:0 Lukas Hammel.

 

26. 03. 2012

Testspiel: SG Hölzlebruck - C-Junioren 2:2 (0:1)

Zwei Mal ging der HSV auf dem Hartplatz in Friedenweiler in Führung und zwar durch Tore von Lukas Hammel und Erik Strübe. Am Ende wackelte die ansonsten gute HSV Abwehr und so musste man in der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen.

22. 01. 2012

C-Junioren scheiden aus

Auch für die C-Junioren war die zweite Runde Endstation in der diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaft. Nach dem Auftaktsieg gegen die SG Döggingen (1:0) hätte ein weiter Punkt gereicht. Doch trotz Überlegenheit verlor man gegen die SG Bräunlingen (1:2) und dann deutlich gegen die SG Wolterdingen (0:3).

07. 01. 2012

Ernüchternder Nachmittag für die C-Junioren

Wenig zu holen war für die C-Junioren beim Freundschafts-Hallenturnier in Kirchzarten. Ohne Stammkeeper Mirko Steiert musste sich der HSV dem Turniersieger SG Buchenbach/Stegen (0:6), dem SV Sinsheim (0:2) und dem Freiburger FC (0:6) geschlagen geben. Beim 1:1 Unentschieden gegen den FC Mönchweiler erzielte Anna-Catharina Meister den einzigen Hinterzartner Treffer.

Es spielten: Anna-Catharina Meister, Robin Krupka, Sebastian Schaller, Dominik Hrstic, Aron Klauke, Justin Mazur und Tim König.

12. 12. 2011

Jona Schuler wechselt zum SC Freiburg

Nach ein paar Trainingseinheiten und einem Einsatz für den SC Freiburg in einem Testspiel bekam Jona Schuler nun das Angebot, in der Winterpause zum SC zu wechseln. 

Jona hatte schon seit den F-Junioren mit seiner Leistung und Trainingsbeteiligung geglänzt. So kam von Seite der Gegner öfters die Frage, ob er nicht schon zu alt sei. Bei der Talent-Sichtung 2009 war er den Verantwortlichen zwar positiv aufgefallen, man hatte jedoch überaschender Weise Bedenken, ob er konditionell einer Auswahlmannschaft gewachsen sei. 

Unglücklicherweise konnte unser Verein 2010/11 bei den C-Junioren nur ein Kleinfeld-Team melden, so dass Jona diese Saison mit der Großfeld-Mannschaft in der untersten Spielklasse spielen musste. Obwohl er auch im Bezirksliga-Team der B-Junioren mitspielte, schien die Spielklasse suboptimal für seine sportliche Entwicklung. Daher und weil man eine "richtigen" Wechsel wollte, baten die Trainer um die Probeeinheiten beim SC Freiburg. Nach einem ersten Einsatz von Jona in einem Testspiel des SC, kam nun die Anfrage, ob Jona sofort wechseln könne.

Auch wenn er uns als Spieler und Kumpel fehlen wird, so wünschen wir doch alles Gute und viel Erfolg. Nimm die Sache ernst genug, aber nicht zu ernst!

04. 12. 2011

Dank des Torverhältnisses weiter

Am Ende zählt nur das Ergebnis, in diesem Fall das Weiterkommen. Nach dieser alten Fußballweisheit konnten die C-Junioren mit ihrem Abschneiden bei der Hallenbezirksmeisterschaft in einer ausgeglichen starken Gruppe zufrieden sein.

Trotz durchwachsener Leistung und zweier knapper Niederlagen gegen die SG Schönenbach (1:2) sowie die SG Unadingen (1:2) und einem deutlichen Sieg gegen den Ligakonkurrent SpFr Neukirch (3:0) erreichten die C-Junioren die nächste Runde. Diese spielen sie am 22.1.2012 in Bräunlingen.

Schön für alle war, dass einige Eltern und Einheimische zum Zuschauen kamen. Die Tore erzielten: Jona Schuler (3), Bernd Faller (2) und Sebastian Schaller (2).

30. 11. 2011

Hervorragende Vorrunde der C-Junioren, Jona Schuler trainiert nun regelmäßig beim SC Freiburg

Die C-Junioren machen dem Verein zur Zeit viel Freude. War am Ende der letzten Runde noch offen, ob man überhaupt als Großfeld-Team antreten kann, so hat sich die Kadergröße wie auch die Leistung mittlerweile hervorragend entwickelt. So konnten die C-Junioren bisher alle Punktspiele klar gewinnen. Dabei wurde jeder Spieler ausreichend eingesetzt und man konnte teilweise sogar die B-Jugend verstärken.

Neben dem zuverlässigen Stamm der Mannschaft sind dafür auch vier Gastspieler aus Saig, sowie mittlerweile vier Spieler von Time-Out, verantwortlich. Das Trainerteam Clemens Kreutz, Markus Kern und Ramon Winterhalder war mit ca. 11 Spieler in die Saison gestartet und hat nun die Qual der Wahl, bei der Aufstellung aus einem 19er Kader. In Kombination mit der Spielgemeinschaft mit dem SV St. Märgen bei den B-Junioren scheint damit eine Lösung für den Spielerengpass bei den Jahrgängen 96-97 gefunden.

Erfreulich ist auch, dass der HSV mit Anna-Catharina Meister und Jona Schuler zwei Hauptleistungsträger der Auswahlmannschaft des Bezirks Schwarzwald stellt. Anna spielt schon lange auch bei der Verbandsauswahl Südbaden und hat das Zweitspielreicht beim SC Freiburg. Mittlerweile trainiert sie sogar jede zweite Woche bei der Jungen-Auswahl mit, um ausreichend gefordert zu sein. Jona Schuler hat die letzten Monate nicht nur den Sprung in den erweiterte Verbandsauswahl geschafft. Außerdem wurde er nun nach drei Probetrainings von den Verantwortlichen des SC Freiburg eingeladen, den Rest der Saison ein Mal pro Woche mitzutrainieren. Im Sommer wird man sich dann über einen Vereinswechsel Gedanken machen.

Zum Erfolg der beiden kommen regelmäßig gute bis sehr gute Einzelleistungen anderer Spieler. Bleibt zu hoffen, dass die erfreuliche Entwicklung im gesamten Juniorenbereich nicht durch eine mangelnde Bereitschaft zum Ehrenamt als Jugendtrainer abgewürgt wird.

19. 11. 2011

Mit weißer Weste die Hinrunde beendet: C-Junioren - SV St. Märgen 9:1 (6:1)

Die C-Junioren gewannen auch ihr letztes Spiel der Hinrunde und gehen somit ohne Punktverlust in die Winterpause. Hinterzarten konnte gegen das Schlußlicht aus St. Märgen sorgar auf Leistungsträger verzichten. Da Konkurrent Neukirch nur Unentschieden spielte, haben sich die C-Junioren mit 5 Punkten und 15 Toren mittlerweile einen komfortablen Vorsprung erarbeitet. 

Die Tore schossen: Sebatian Schaller (3), Granate (2), Goran Misic, Raphael Neumann, Bernd Faller und Dominik Hrstic.

12. 11. 2011

Spitzenspiel klar gewonnen: Spfr Neukirch - C-Junioren 1:5 (1:2)

Beide Teams hatten bislang je sechs Spiele gewonnen und fiebertem dem Spitzenspiel entsprechend entgegen. Die zahlreichen Zuschauer sahen über weite Strecken ein spannendes und sehenswertes Spiel.

Nach knapp 10 Minuten traf Sebastian Schaller für Hinterzarten, bevor ein Neukircher Fernschuss mit Hilfe der blendenden Sonne über Torwart Mirco Steiert einschlug. Jona Schuler traf noch vor der Pause zum 2:1 mit einem herrlichen 30m Schuss in den Torwinkel.

Nach weiteren Treffern von Jona und Bernd Faller war die Partie entschieden, obwohl Neukirch nie aufgab. Weitere Hinterzartner Großchancen wurden vergeben ehe Eric Strübe für den 5:1 Auswärtssieg sorgte.

Neben der Offensive war die gute Defensivleistung inbesondere von Christoph Ehlert und Kevin Steiert die Grundlage für den HSV Erfolg.

26. 10. 2011

Derbyerfolg: C-Junioren - SG Feldberg 7:1

Das Derby SV Saig gegen den FC Lenzkirch fand dieses Mal in Hinterzarten statt. Unsere Gastspieler aus Saig freuten sich besonders über den Erfolg über die SG Feldberg/Schluchsee/Lenzkirch.

Vier Tore vom starken Jona Schuler und ein Gästekeeper mit Patzern sicherten den C-Junioren den verdienten Heimsieg gegen den Tabellendritten. In einem durchschnittlich guten Fußballspiel gehörten Goran Misic (2 Tore), Anna-Catharina Meister, Dominik Hrstic und die Brüder Kevin und Mirco Steiert zu den Hinterzartner Leistungsträgern.

Am 12.11. spielt Hinterzarten bei den ebenfalls bislang ohne Punktverlust gebliebenen Sportfreunden aus Neukirch.

15. 10. 2011

Bernd Faller schießt sieben Tore: C-Junioren - SG Donaueschingen III 16:1

Für Hinterzarten trafen: Bernd Faller (7), Jona Schuler (3), Goran Misic (3), Sebastian Schaller (2) und Kevin Steiert. 

08. 10. 2011

Jona Schuler nicht zu stoppen: SG Bräunlingen II - C-Junioren 3:5

Sieben Verletzte, Kranke oder Verreiste: Die C-Junioren mussten zwei Ex-Kicker vom Birklehof reaktivieren um überhaupt 11 Spieler aufbieten zu können. Doch ein HSV-ler war nicht zu stoppen: Jona Schuler schoss zwei Tore selbst und war an den anderen maßgeblich beteiligt. 

Die erkämpfte Tabellenführung der C-Junioren hatte jedoch einen großen Preis: Eric Strübe verletzte sich Mitte der zweiten Hälfte am Knie.

Tore: 0:1 Aaron Klauke, 1:1, 1:2 Jesse, 2:2, 2:3 Jona Schuler, 2:4 Jona Schuler, 3:4, 3:5 Sebastian Schaller.

01. 10. 2011

Glanzloser Sieg: C-Junioren - FC Bernau 2:1 (0:0)

Hinterzarten traf nach drei Minuten bereits den Posten und erstpielte sich vor der Pause eine vielzahl guter Möglichkeiten, leider blieb die Führung aus. Der Gegner konnte nur phasenweise Torgefährlichkeit andeuten. 

In der zweiten Hälfte fiel dann die Bernauer Führung aus heiterem Himmel. Da wachten die C-Junioren auf und erzielten im Gegenzug den Ausgleich. Bernd Faller konnte dann auf 2:1 erhöhen. In der Schlussminute musste Mirko Steiert mit einer Glanzparade nochmals den Sieg retten.

26. 09. 2011

Pokal-Aus in der Verlängerung: C-Junioren - SG Döggingen 0:1

Ohne Spielmacher Jona Schuler mussten sich die C-Junioren in einem hochdramatischen Spiel mit 0:1 nach Verlängerung der höherklassigen SG Döggingen geschlagen geben.

Das Spiel begann von der ersten Sekunde an mit hohem Tempo und die Dögginger waren leicht überlegen, konnten aber gegen die gut stehende Abwehr nichts ausrichten. Torben Böhler verhinderte die beste Dögginger Chance auf der Linie. Langsam fand der HSV besser ins Spiel und erarbeitete sich bestmögliche Chancen. Ein ums andere Mal brach Sebastian Schaller aussen durch und brachte die Abwehr der Gäste gehörig ins Schwitzen. So auch nach gut 20 min, als er einen Freistoß von der rechten Seite an die Latte setzte. Fünf Minuten später war es Robin Krupka, der sich aussen gegen mehrere Dögginger behauptete und den Ball leider an den Pfosten schoss. Die Hinterzartner waren nun am Drücker und kamen über den sehr starken Spielgestalter Goran Misic ein ums andere Mal zu besten Chancen. Der Torhüter und das Pech im Abschluss verhinderten die längst überfällige Führung.

Das 0:0 zur Halbzeit war daher aus HSV-Sicht eigentlich zu wenig. Die zweiten 35 min begannen da, wo die ersten aufhörten, mit Druck des HSV. Döggingen konnte allerdings nach gut 10 Minuten im zweiten Abschnitt die Partie offener gestalten und setzen immer wieder Nadelstiche. Je länger das Spiel andauerte, umso stärker wurden die Gäste. Die Abwehr um Kapitän Kevin Steiert hatte alle Hände voll zu tun, die Angriffe der Dögginger zu verteidigen. Entweder war schon bei der Abwehr schluss oder Sie fanden in Keeper Mirco Steiert Ihren Meister. 

Fünf Minuten vor Schluss wurde es dramatisch,  erst hätten die Dögginger einen Elfmeter erhalten müssen, im Gegenzug gab es gleich mehere Einschussmöglichkeiten binnen weniger Sekunden für den HSV, einzig und allein der Torerfolg sollte nicht gelingen.

So ging es mit einem Torlosen Remis in die Verlängerung. Die Kräfte beim HSV waren am Anschlag, somit kam es Mitte der ersten Halbzeit der Verlängerung wie es kommen musste. Die Dögginger kombinierten super durchs Mittelfeld und schlossen eiskalt zum 0:1 ab. Der HSV warf nun alles nach vorne, einzig die Kraft reichte nicht mehr aus, um entscheidende Chanchen herauszuspielen.
 
Am Ende war es eine bittere Niederlage nach großem Kampf. Leidenschaft und Einsatz stimmten an dem Tag, das Trainerteam um Markus Kern und Ramon Winterhalder waren zurecht stolz. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und man merkte kaum an, dass der HSV erst sein viertes Großfeldspiel bestritten hatte und sich sicher noch in der Gewöhnungsphase befindet.

23. 09. 2011

Wer kämpft gewinnt: SG Bonndorf III - C-Junioren 1:2

Schon in der ersten Spielminute war klar, dass der Gegner sein Reserve-Team stark verstärkt hatte und es für die C-Junioren ein hartes Spiel würde. So brauchte es z.B. den vollen Einsatz, um die schnelle Bonndorfer Offensive in Schach zu halten. Zudem mussten die HSV-Spieler an diesem Tag einige grobe Fouls einstecken.

Nach einer torlosen ersten Hälfte legt Bonndorf in Durchgang zwei noch einen Tick zu. Zehn Minuten nach der Pause jubelten die Bonndorfer Anhänger schon, doch Torben Böhler kratzte den Ball noch von der Linie. Gegen den körperlich überlegenen Gegner mehrten sich die humpelnden Hinterzartner Spieler. Dann konnte Bonndorf in Führung gehen. Doch die HSV-Kicker gaben alles. Der bärenstarke Jona Schuler tankte sich zehn Minuten vor dem Ende im Strafraum durch und boxierte das Leder mit Bonndorfer Hilfe über die Linie. Vier Minuten Nachspielzeit wurden angezeigt, Bonndorf wollte mehr. Doch in der "93." Minute ging Eric Strübe links außen nochmals durch und nagelte den Ball sensationell in den Torwinkel.

So erkämpft sich Hinterzarten einen 2:1 Sieg auf dem Bonndorfer Hartplatz und steht weiterhin an der Tabellenspitze.

16. 09. 2011

Tabellenführer, zumindest über Nacht: C-Junioren - SG Grafenhausen 6:1

Die C-Junioren konnten ihr ersten Punktspiel der Saison nach spannender erster Halbzeit am Ende klar mit 6:1 gewinnen und sind nun, zumindest für 24 Stunden, Tabellenführer.

Von Beginn an hatten die C-Junioren leicht Vorteile und konnten durch Jona Schuler und Goran Misic (Kopfball nach Ecke) in Führung gehen. Danach schenkte man dem Gegner jedoch den Anschlusstreffer wiederum nach einer Ecke.

Erst ca. 10 Min nach der Halbzeit, nach den Treffern von Sebastian Schaller und Anna-Catharina Meisters mit dem Oberschenkel, war die Partie entschieden. Dominik Hristic nach Abwehrfehler und Eric Strübe per Fernschuß mit dem Schlusspfiff erhöhten zum 6:1 Endstand.

13. 09. 2011

Debüt der Saiger Gastspieler: C-Junioren - SV Hölzlebruck 1:2

Nachdem die C-Junioren vergangene Runde noch als Kleinfeld-Team antraten, konnte der HSV dieses Jahr eine Großfeldmannschaft melden. Das erste Testspiel gegen Hölzlebruck war dann wie erwartet geprägt von der Gewöhnung an das Großfeld. So konnte Hölzlebruck innerhalb der ersten Viertelstunde auf 0:2 davonziehen. Dann fand die C-Jugend jedoch langsam besser ins Spiel und konnte durch Bernd Faller noch vor der Pause ausgleichen.

Vier Gastspieler vom SV Saig gaben ein zufriedenstellendes Debüt, Aaron Klauke, Eric Strübe, Torben Böhler, sowie Sebastian Schaller. Herzlich Willkommen!

12. 08. 2011

Jona Schuler auf dem Sprung in die südbadische Auswahl

18 Spieler vom SC Freiburg, zwei vom FC 08 Villingen und einer vom HSV: Jona Schuler wurde als einer von vierzig Spieler zum dreitägigen U14 Lehrgang nach Steinbach eingeladen.

Nachdem Jona Schuler in die Bezirksauswahl berufen wurde, ist er nun auch auf dem Sprung in die südbadischen Auswahl. Nach dem o.g. Lehrgang wird sich vermutlich entscheiden, ob er für die Auswahl nominiert wird.

04. 08. 2011

Vorbereitung: C-Junioren - Türk. Bräunlingen 15:0

Die C-Junioren dominieren im Vorbereitungsauftakt den Gast aus Bräunlingen klar. Die Vorgabe, den Ball laufen zu lassen wurde zeitweise gut umgesetzt und so konnten die Eltern Ballstafetten übers Kleinfeld mit bis zu 15 Kontakten sehen. Hervorzuheben ist die Leistung von Goran Misic, der die Saison bei den C-Junioren aushelfen wird.

01. 08. 2010

C-Junioren 2010/2011

In der Saison 2010/2011 werden die C-Junioren betreut durch: Christoph Kula (Tel. 07652-1878).

03. 06. 2011

FC Löffingen II - C-Junioren 1:7

Mit dem klaren Auswärtssieg am letzten Spieltag, haben sich auch die C-Junioren die Vizemeisterschaft gesichert.

21. 05. 2011

C-Junioren gewinnt gegen Tabellenführer: C-Junioren - SV Eisenbach 6:2

Die "weiße Weste" haben unsere C-Junioren als  beste Heimmannschaft in der Runde behalten.

Nicht unbedingt zu erwarten war der  Sieg gegen den souveränen Tabellenführer SV Eisenbach. Der in Bestbesetzung angetretene Gast musste mit einer 6:2 (3:1) Niederlage die Heimfahrt antreten.  In der Partie mit vielen Höhenpunkten waren unsere C-Junioren die spielerisch  bessere Mannschaft. Die Abwehr mit Torhüter Mirco Steiert, Benny Schuler, Fabian Ziehl und Bernd Faller spielten auf Ihren Positionen sehr diszipliniert und  glänzten durch kluges Passspiel.

Auch das Mittelfeld mit Tobias Hannig und Nino Dinger waren spielerisch und kämpferisch dem Gegner überlegen. In der Spitze  konnte Luis Eckert mehrmals seine Gegner ausspielen und seine Kollegen in gute  Positionen bringen. Trotz Verletzung fügte sich Sandro Scapin nahtlos, von der  Bank kommend, in das Spiel ein. Die Treffer erzielten Nino Dinger und Tobias  Hannig mit je zwei Treffern, sowie Luis Eckert und Benny Schuler mit je einem  Tor. 

01. 02. 2011

C-Junioren beim SC Freiburg

Die C-Junioren besuchten mit Trainer Christoph Kula das Spiel SC Freiburg - Eintracht Frankfurt.

01. 07. 2010

Abschlusstabelle C-Junioren 2009/10

Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

SG Grafenhausen 2

8

5

1

2

43-21

22

16

2.

SV Eisenbach

8

5

0

3

35-30

5

15

3.

FC Bernau

8

3

1

4

28-26

2

10

4.

SV St. Märgen

8

3

1

4

37-43

-6

10

5.

SV Hinterzarten

8

2

1

5

14-37

-23

7

01. 09. 2009

C-Junioren Saison 2009/2010

In der Saison 2009/2010 spielt die C-Jugend (Jahrgang 1995/96) in der Kleinfeld Staffel 1.

Sie wird betreut durch: Christoph Kula (Tel. 07652-1878).

Die Trainingszeiten sind: Montag und Mittwoch 17:45-19:15.

14. 02. 2010

C-Junioren nach Davos

Die C-Junioren des Vereins wechseln die Sportart. Einen Ski oder Snowboardtag verbringen die Jungs und Trainer am Sonntag, den 21. Februar in Davos/CH. Um 5 Uhr morgens ist Reisebeginn mit Omnibusunternehmen Steiert. Weitere Mitfahrer sind  willkommen, Infos gibt es bei der Fa. Steiert (Tel 777) oder beim Jugendleiter Christoph Kula (1878).

01. 09. 2008

C-Jugend Saison 2008/09

Aktuelle Ergebnisse und Tabelle

 

In der Saison 2008/2009 spielt die C-Jugend Spielgemeinschaft (Jahrgang 1994/95) in der Bezirksliga Schwarzwald.

 

Sie wird betreut durch:

 

Joachim Martin (Tel. 07652-5259),

 

Timo Wangler (Tel. 07652-5940) und

Fabian Waldvogel (Tel. 07652-5005).

 

 

 

Die Trainingszeiten sind:

 

Dienstag 18:15-19:45

Donnerstag 18:15-19:45

16. 02. 2009

Hallenbezirksmeisterschaft: Vierter der Endrunde

Beim Endrundenturnier um die Hallenbezirksmeisterschaft belegten die C-Junioren als bestes HSV-Team dieser Hallensaison einen hervorragenden 4. Platz.


In den Gruppenspielen unbesiegt mit 7:1 Toren und 9:0 Punkten, traf man im Halbfinale auf den FC 08 Villingen, gegen den man nach großem Spiel mit 0:2 Toren unterlag. Danach war die etwas die "Luft raus".
Im Spiel um Platz drei gegen Möhringen konnten die Jungs nicht mehr zulegen und unterlagen mit 0:2 Toren.
Im ersten Gruppenspielen gewann der HSV gegen den FC Dauchingen mit 1:0; Tor: Nico Riesterer.
Im zweiten Spiel fertigte man den FC Neustadt mit 3:1 Toren; Tore: Nico Riesterer.
Die letzte Partie gewann man überlegen mit 3:0 Toren gegen den SV Hölzlebruck; Tore: Noel Dinger, Dominik Waldvogel, Christoph Schätzle
Es spielten: Christoph Schätzle, Heiko Hog, Noel Dinger, Daniel Martin, Jeremia Schuler, Stefan Müller, Nico Riesterer, Dominik Waldvogel.

08. 02. 2009

Einzug in die Endrunde

Die C-Jugend hat es in die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft geschafft, der Gruppensieg war nie in Gefahr. Im ersten Spiel gegen Hüfingen gab es einen klaren 2:0 Sieg; Tore Nico Riesterer, Daniel Martin. Im zweiten Spiel gegen Eisenbach gab es einen nie gefährteten 2.1 Sieg; Tore Nico Riesterer, Dominik Waldvogel. Im letzten Spiel gegen die zwei Klassen höhere spielende Mannschaft aus Bad Dürrheim, spielten sie den Gegner regelrecht an die Wand und ließen nur wenige Torchancen zu, die Torwart Stefan Müller mit seiner Ruhe alle entschärfte; Tore Christoph Schätzle, Noel Dinger, Nico Riesterer.
Es spielten: Nico Riesterer, Daniel Martin, Stefan Müller, Jeremia Schuler, Dominik Waldvogel, Niklas Hug, Christoph Schätzle, Noel Dinger, Heiko Hog, Trainer Timo Wangler, Jogi Martin.

C-Junioren im Spieljahr 2007/08

Joachim Martin, Volker Ruf, Gerhard Kirchhofer und Francoise Blondeau sind verantwortlich für den Spielbetrieb bei den CI- und CII-Junioren